So funktioniert die Briefwahl

Weil nicht alle Tage eine Kommunalwahl ansteht, habe ich für Sie ein Video erstellt, in dem die Briefwahl erklärt wird. Das Video ist über YouTube abrufbar:

Und hier noch mal die einzelnen Schritte der Briefwahl:

  • Im August erhalten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung. Diese füllen Sie aus und senden Sie an das Wahlamt oder geben sie dort ab. Damit fordern Sie die Unterlagen für die Briefwahl an.
  • Sie erhalten dann Ihre Briefwahlunterlagen bestehend aus: Wahlschein, roter Briefumschlag mit Adresse, blauer Briefumschlag ohne Adresse, Stimmzettel für die verschiedenen Wahlen des Bürgermeisters, des Landrates, des Kreistages und des Stadtrates und einer Anleitung.
  • Sie füllen die Stimmzettel aus und stecken alle in den blauen Briefumschlag, den Sie zukleben.
  • Sie füllen den Wahlschein aus und unterschreiben ihn.
  • Den Wahlschein und den blauen Briefumschlag stecken Sie zusammen in den roten Briefumschlag, den Sie ebenfalls zukleben.
  • Den roten Briefumschlag schicken Sie per Post an Ihr Wahlamt, die Adresse steht bereits auf dem Umschlag. Der Brief muss nicht frankiert werden.

Wahlspot der SPD ist online

Zur Kommunalwahl am 13. September haben wir unseren Spot auf YouTube, Facebook und Instagram veröffentlicht. In dem anderthalbminütigen Video erfahren Sie, welche […]