CDU und FDP schaffen Stichwahl ab

Die CDU-/FDP-Landesregierung hat die Bürgermeister-Stichwahlen in NRW am 11. April abgeschafft. Begründet wurde dieses Rumgefummel an unserer Demokratie mit einer stark sinkenden Wahlbeteiligung im zweiten Wahlgang. Das macht man also nach CDU-Verständnis, wenn bei einer Wahl die Beteiligung der Bürger nicht so hoch ist – die Wahl abschaffen. Liebe CDU, wir sind doch nicht doof. Ihr habt die Stichwahl abgeschafft, weil ihr bei den vergangenen Bürgermeisterwahlen mehrmals nach dem ersten Wahlgang mit eurem Kandidaten zwar noch die meisten Stimmen bekamt, in der Stichwahl dann aber doch der Kandidat der SPD oder einer anderen Partei gewann. Hier geht’s also um genau eine Sache: Macht. Hoffentlich stoppt euch das Landesverfassungsgericht.

Call Now Button